22/04/2011

WILLKOMMEN

Hier findest du von mir ausgewählte qualitativ hochwertige Instrumente, Tonabnehmer, Verstärker und diverses Zubehör aus dem Bereich  Schlagzeug-Perkussion-Tonabnahme und Verstärkung.  Ich beschränke mich dabei auf den rein akustischen Bereich und auf Instrumente und Geräte welche mich in jeder Hinsicht überzeugen.

Alle Instrumente, Geräte und auch die Zubehörteile gehören in ihren Kategorien zum Besten das es gibt. Als Musiker ist es mir ein Anliegen meinen Kollegen erstklassige Instrumente zu möglichst vorteilhaften Preisen zu beschaffen. Solche Instrumente folgen keinen Moden und werden vom Hersteller nicht im nächsten Jahr durch eine neue Serie ersetzt. Sie sind zeitlos und können den Besitzer ein Leben lang begleiten. Hergestellt werden sie in den meisten Fällen von kleinen Manufakturen, oft von Hand und auf Bestellung.

Es gibt hier immer einiges zum Anspielen und manchmal auch ausgewählte Occasionen. Wenn du das Aussergewöhnliche suchst, oder ein Instrument für’s Leben, wenn du spezielle Vorstellungen verwirklicht haben möchtest, dann kann ich dir vielleicht weiter helfen.

Meine Öffnungszeiten sind nach Absprache. Auch Abends oder am Wochenende nehme ich mir gerne Zeit.

Viel Spass beim Stöbern

Ray

 

Ach ja –  die Schreibweise in geschlechtsneutraler Form erspare ich mir. Männliche Form = auch weibliche und anders rum.

GÜNTENSPERGER  Jurastrasse 11  4923 Wynau  www.rguentensperger.ch  guentensperger@bluewin.ch  +41 (0)76 713 60 89

06/12/2012

VATER Sticks

VATER

aus Amerika gehört zu den führenden Herstellern von Drumsticks aller Art.

Das Sortiment umfasst alle gängigen Sticks, Eigenkreationen des Hauses plus viele Signature Modelle bekannter Drummer. Dazu kommt eine Vielzahl spezieller Sticks und Rods in diversen Ausführungen plus eine grosse Auswahl an Besen.

Auf Anfrage sind alle Sticks von VATER zu einem vorteilhaften Preis bei mir erhältlich. Ständig an Lager habe ich folgende Modelle:

 

Sticks

Super Jazz, Länge: 413 mm, Durchmesser: 13.9 mm

Pro Rock, Länge: 413 mm, Durchmesser: 14.3 mm

Extrem Design XD-5B, Länge: 419 mm, Durchmesser: 15.5 mm

Nightstick -2S, Länge: 438 mm, Durchmesser: 16.7 mm

je CHF 14.-

Sticks

Rods

Splashstick Traditional Jazz

CHF 33.-

SplStTradJazz

Besen

Retractable

Retractable Heavy (Foto)

je CHF 39.-

BrRetrHeavy

Link zum Hersteller

GÜNTENSPERGER  Jurastrasse 11  4923 Wynau  www.rguentensperger.ch  guentensperger@bluewin.ch  +41 (0)76 713 60 89

16/07/2012

UFIP Cymbals

UFIP

ist eine Italienische Beckenschmiede mit langjähriger Tradition. Die Firma stellt mehrere hochwertige Serien, für diverse Anwendungszwecke her und deckt so ein sehr breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten ab.

Diese Becken müssen einen Vergleich mit den Topserien anderer Hersteller nicht scheuen. UFIP verfügt jedoch über einen sehr schlanken Vertrieb. Es ist ist mir eine Freude diese Becken, dank Direktimport zu sehr vorteilhaften Preisen anbieten zu können.

UFIP Becken besitzen einen unverkennbaren Sound welcher in allen Serien zur Geltung kommt. Dieser Sound gründet zu einem grossen Teil in der speziellen Produktionsmethode. Die Becken werden nicht gewalzt und gepresst, sondern in einem patentierten Schleuderverfahren, genannt „Rotocast“  hergestellt. Dadurch ergibt sich eine andere Materialstruktur und somit die Basis für den typischen Sound, welcher dann durch unterschiedliche Hämmerung, Oberflächenbehandlung und weitere Bearbeitungsschritte in den verschiedenen Serien variiert wird.

UFIP stellt auch diverse Becken, Gongs und Effekte für die Bereiche  Percussion, Marching und Symphonic her.

Auf Wunsch sind alle Serien und Modelle bei mir erhältlich. An Lager, sowie zum Antesten bereit, führe ich einige Modelle der Serie Natural.

Diese Serie ist in einem matten, „gealterten“ Finish gehalten. Sie ist komplett von Hand hergestellt und eignet sich vorzüglich für leise bis mittellaute Musik. Die Becken werden aber auch in Rock und Pop eingesetzt. Charly Watts spielt z. Bsp. bei den Stones einige Modelle. Obwohl der Sound eher dunkel und warm ist, scheinen doch auch recht viele klare Höhen durch. Die Becken klingen insgesamt etwas luftiger und spritziger als z.Bsp. die „Traditionals“ von Paiste. Die von UFIP gefertigten Soundbeispiele sind sehr authentisch und geben einen guten Eindruck.

Natural Light Hi-Hat 15″ CHF 330.-

  

 

Natural Light Ride 20″ CHF 259.-

  

 

Natural Light Ride 21″ CHF 270.-

  

 

Natural Splash 10″ CHF 107.-

  

 

Natural Crash 16″ CHF 190.-

  

 

Natural Crash 17″ CHF 216.-

  

 

Natural Crash 18″ CHF 227.-

  

 

Natural Fast China 20″ CHF 299.-

  

Link zum Hersteller

 

GÜNTENSPERGER  Jurastrasse 11  4923 Wynau   www.rguentensperger.ch   guentensperger@bluewin.ch   +41 (0)76 713 60 89

24/08/2011

CRAVIOTTO Solid Drums

R. I. P.  Johnny

Traurig bin ich, zu erfahren, dass Johnny am 15. Juli 2016 verstorben ist.

Nebst seinen offensichtlichen Qualitäten war Johnny Craviotto im besten Sinne ein wirklich freundlicher und netter Mensch.

Seine Trommeln begleiten mich schon seit einiger Zeit, doch sein exquisites Drumming auf Ry Cooders „Into the Purple Valley“ begleitet mich bereits seit Teenagerzeiten. Das soll nicht vergessen werden: Johnny war nicht nur der beste Trommelbauer sondern auch ein exzellenter Drummer!

 

 

 

JOHNNY CRAVIOTTO (Kalifornien USA)

war einer der renommiertesten Trommelbauer der Welt. Als Drummer (u.a. bei Ry Cooder und Neil Young) wusste er was an einem Schlagzeug wichtig ist, und was nicht. Er beschäftigte sich seit 1980 mit dem Bau von Trommeln aus einem Stück Holz. Er war lange Jahre als Masterbuilder bei DW tätig und hat da eine Produktionslinie von Solid Snares gefertigt. Vor über 10 Jahren begann Johnny seine eigenen Schlagzeuge zu fertigen, und zwar ausnahmslos aus Massivholz. Sein Wissen und Können hat er an seine Mitarbeiter weiter gegeben und so sicher gestellt, dass CRAVIOTTO Drums auch weiterhin nach seinen Massgaben hergestellt werden können.

Alle Trommeln werden aus unter Dampf gebogenen „Brettern“ gefertigt. Dabei entstehen Leimstellen nur da wo die Holzteile zusammen gefügt werden. Somit bestehen Johnny’s Trommeln praktisch nur aus Holz und nicht noch aus einer Unmenge Leim. Heute übliche Produktionsmethoden mit teilweise bis zu zehn Schichten Holz und jeweils einer Schicht Leim dazwischen ergeben nähmlich einen erheblichen Leimanteil, bezogen auf das gesammte Kesselmaterial.

Der Sound von Trommeln aus Massivholz ist sehr viel homogener, runder und dynamischer als dies bei schichtverleimten Trommeln der Fall ist. Es gibt z.Bsp. viel weniger störende Höhen und der Ton schwingt viel gleichmässiger aus.

Und ganz nebenbei sind solche Trommeln auch um einiges leichter als entsprechende schichtverleimte Kessel.

Die Trommeln von CRAVIOTTO werden nach Johnny’s eigener Produktionstechnik und unter Einbezug von alten traditionellen Medthoden gefertigt. Es gibt einige Hersteller von Snares aus Massivholz, aber nur ganz wenige welche die Kunst beherrschen ganze Drumsets, inkl. Bassdrums in stattlicher Grösse, zu fertigen. CRAVIOTTO ist darin weltweit führend.

Als Standardausführung gelten die Spezifikation Ahorn, Esche und Pappel, jeweils mit einer umlaufenden Einlage (s. Fotos), in einem klaren Satin Finish. Die Trommeln besitzen Verstärkungsringe. Sie sind mit dreifach geflanschten Stahlreifen bestückt. Bei den Beschlägen kommen formschöne, durchdachte Originaldesigns in bester Qualität zum Zug. Zu den Tomhalterungen und den Standbeinen der Floortoms gibt es passende Memoryclamps die sich komplett in das Desing der Befetigungsrosetten einfügen. Toms sind mit GAUGER RIMS versehen, den schönsten RIMS die’s gibt. Alternativ sind auch direkt auf den Kesseln verschraubte Tomrosetten erhältlich, was ich persönlich bevorzuge. Snares sind mit Abhebern von TRICK oder DUNNET versehen. Die Snarewires sind wieder original CRAVIOTTO. Alle Trommeln sind mit CRAVIOTTO-Fellen, made by REMO bestückt.

Es ist mir eine grosse Freude und Ehre, als offizieller CRAVIOTTO-Händler, diese in jeder Hinsicht grossartigen Drums in der Schweiz anbieten zu dürfen. Alle Sets und Einzeltrommeln werden auf Bestellung gefertigt (es gibt auch beim Hersteller praktisch keine Lagerware). Es steht immer mindestens ein Set bei mir zum Anspielen bereit. Frag an und ich offeriere ich dir gerne dein Traumset. Oder komm vorbei und lass dich inspirieren. Ich berate dich gerne auch in Bezug auf Holzwahl, Gratung und deren Effekte auf den Sound.

Modelle

Es sind Kesselgrössen bis zu 26“ in wählbaren Tiefen erhältlich.

Als Standart gilt die Ausführung in „Ahorn, Esche oder Pappel Satin klar mit Diamond Inlay“.

Für alle anderen Ausführungen gilt ein Aufpreis:

Es sind auch die Hölzer Walnut, Cherry, Birch, Mahogany und Birdseye Maple und mehr erhältlich

Es gibt die Möglichkeit zwei oder mehr Holzsorten in einem Kessel in der Variante „Hybrid“ zu verbinden (ergibt diverse Soundvarianten)

Als alternative Finishes stehen diverse Lackierungen, Sparkle-Lackierungen und Folien zur Auswahl

Die Kesselgratungen sind 45°, 30°, BB (Baseball Bat – gerundet) oder eine Kombination daraus (ergibt sehr interessante Soundvariationen)

Es gibt praktisches Zubehör wie T-Rods (Stimmen ohne Stimmschlüssel), Beckenhalterung auf der Bassdrum oder die althergebrachte Rail Console. Es können Gussspannreifen, Holzspannreifen oder Vintage-Style Spannreifen geordert werden.

Toms sind standartmässig mit GAUGER Rims ausgerüstet. Direkt auf dem Kessel veschraubte Halterosetten sind auch möglich.

Grundsätzlich können fast alle Kundenwünsche erfüllt werden. Die Modellreihe wird auch laufend erweitert. Neuster Zugang ist ein „Cocktail-Kit“ das im Stehen gespielt wird, und eine 16er „Balladen-Snare“ mit Standfüssen wie ein Floortom. Oder ein „Two-in-one“ Set, dessen Kessel, inkl. Bassdrum, aus zwei untrschiedlichen Hölzern und/oder Gratungen bestehen. Dadurch kann schnell zwischen zwei verschiedenen Sounds gewält werden – mit dem selben Set.

Demosets

Die folgenden Abbildungen zeigen zwei Demosets die hier zum Anspielen bereit stehen.

Set Nr. 265 in Maple mit Inlay, BB-Edge oben und unten, 20×14 / 14×14 / 10×8 inkl. Beckenhalter auf der Bassdrum, T-Rods an der Bassdrum, eine Rail Console in Verbindung mit einer direkt auf dem 10“-Kessel befestigten Tomhalterung. Vintage as can be!

265a

Set Nr. 382 in Maple mit Inlay, BB-Edge oben und unten, 22×18 / 16×16 / 12×9 inkl. T-Rods an der Bassdrum.

CR 12-16-22-1

Und der Sound? Beide Sets sind in sich natürlich schon mal total ausgewogen. Von sehr hoch bis wirklich sehr tief gestimmt liefern sie beide in allen Lagen einen sagenhaften Sound. Auf Grund der gerundeten „Baseball Bat“ Kesselgratung wärmer, mit mehr Low End Punch, als bei herkömmlichen Gratungen. Der Attack ist dabei immer schön präsent. Grad auch tief gestimmt bringen diese Kessel, und selbst das 10″, einen unheimlich satten Sound. Viel grösser als die Kesselgrössen es vermuten lassen. In mittleren und hohen Lagen singen diese Kessel wunderschön. Die Trommeln lassen sich sehr viel dynamischer spielen als alles andere das ich kenne. Sehr fein gespielt überträgt diese Kante weniger Schwingung an den Kessel. Somit ist deutlich leiseres Spiel möglich. Bei kräftiger Spielweise ist es genau umgekehrt; diese Gratung überträgt jetzt enorm viel Schwingung auf den Kessel. Insbesondere Set Nr. 382 mit den grossen Kesseln und der tiefen Bassdrum werden da zu einer Offenbahrung an wuchtigem Sound. Aber auch die „kleinen* Grössen machen enormen Druck.

Halterosetten direkt auf den Toms – wieso das denn? Frei schwingende Kessel haben sich heute als Standart etabliert. Dass die Kessel dadurch ein klein wenig länger ausschwingen ist unbestritten. Allerdings geht der Schwingungsanteil der direkt auf dem Kessel befestigten Metallteile verloren. Obschon mit Gummi unterlegt vibriert der Kessel nähmlich zusammen mit der gesamten Halterung des Toms. Dieses Zusammenspiel produziert, im Vergleich zum frei schwingenden Kessel einen Klang mit einem leicht unterschiedlichen Charakter. Das Ganze ist also Geschmacksache und nur in einem sehr geringen Mass von Bedeutung. Insbesondere diese Kessel hier lassen jedenfalls bezüglich Resonanz und Schwingungsverhalten absolut keine Wünsche offen. Und einen handfesten Nachteil haben Rims eben auch noch: Ganz tief und lose gestimmte Toms verstimmen sich durch die Aufhängungen an den Stimmschrauben deutlich mehr, als solche ohne Rims. Wer also seine Trommeln nahe an der „Flattergrenze“ stimmt (wie ich meist), der fährt ohne Rims ganz sicher besser (Selbstverständlich gilt auch das Gegenteil. Wer seine Toms eher hoch stimmt und gerne stark singend haben möchte, der fährt ev. mit Rims besser).

Weshalb haben sich also diese Rims durchgesetzt? Ganz einfach: Auf der einen Seite ist es für den Kesselproduzenten eine grosse Vereinfachung wenn die Löcher für die Halterosette nicht mehr gebohrt werden müssen. Das ergibt eine Einsparung. Auf der anderen Seite lässt sich die Ausstattung mit Rims mit einem Mehrpreis verbinden. Zusammen mit dem Handel, und im schlimmsten Fall auch noch dem Zwischenhandel, ergeben sich da bald mal einige Prozente mehr Umsatz für alle beteiligten. Auch CRAVIOTTO bietet standartmässig Rims an, weil’s eben der Standart ist. Alle Trommeln sind aber auch mit direkt verschraubten Halterosetten erhältlich.

—————————————————————————————————-

Snares

Zusätzlich zu den Snares innerhalb eines Sets führt CRAVIOTTO auch zwei unabhängige Snare Linien:

Diamond Cast aus Ahorn gibt’s in 13×5.5, in 14×5.5 und in 14×6.5 – in den Finishes Satin Oil (Natural, Red, Blue. Black), sowie foliert (Black Diamond, Vintage White, Aged Silver Sparkle und Cherry Glitter). Die Snares besitzen Verstärkungsringe aus Ahorn, 10 original CRAVIOTTO Diamond Cast Spannböckchen, 3-fach geflanschte Stahlreifen, eine Dunnet Snareabhebung (schwenkbar, so dass stufenlos zwischen längs und 90° zur Spielachse ausgeklappt werden kann), einen original CRAVIOTTO Snareteppich und CRAVIOTTO Felle (made by Remo).

Die folgenden Abildungen zeigen eine 14×5.5 in Red Satin Oil, bestückt mit Naturfellen (Kalb auf der Schlagseite und Ziege auf der Resonanzseite. Die Snare ist verkauft.

CRunl1455Sternschräg CRunl1455Sternbottom CRunl1455Sternside

Diamond Tube Lug Edition Modelle gibt’s in folgenden Holzarten und Grössen: American Ash in je 13 und 14×5.5 – Maple in je 10, 12, 13, 14×5.5 und in in 15×6.5 – Black Cherry in 13×5.5 und in 14×6.5 – Mahogany in 14×4 und 5.5 – Walnut in 14×5.5 und 6.5. Die Snares besitzen Verstärkungsringe aus Ahorn, 10 original CRAVIOTTO Diamond Brass Tube Spannböckchen, 3-fach geflanschte Stahlreifen, eine Trick Snareabhebung, einen original CRAVIOTTO Snareteppich und CRAVIOTTO Felle (made by Remo). Es gibt sie in den Finishes „Satin Oil Natural“ und „Gloss Lacquer Natural“. Erhältlich sind auch sind Verstärkungsringe im passenden Holz, Holzspannreifen, Vintage-Spannreifen und abweichende Gratungen erhältlich.

Hier ein Bild meiner eigenen Snare, einer Diamond Tube Lug Mahogany 14×4 mit Naturfellen bestückt. Sie ist unverkäuflich, steht aber für ernsthafte Interessenten zum Anspielen hier zur Verfügung und kann selbstverständlich in gleicher Konfiguration bestellt werden.

CRlimit14x4Mahogany

—————————————————————————————————-

Custom Shop

Im Custom Shop ist dann fast alles machbar. Hier kannst du, wie bei den ganzen Sets, deine ganz individuelle Trommel in Auftrag geben. Zum Beispiel einzelen Snares nach deinen Wünschen, irgend welche speziellen Trommeln oder so was wie meine Bassdrum 10×24 in Mahogany – in diesem Fall sogar mit Naturfellen bestückt. Das ist dann preislich zwar schon ein ganz schöner Brocken, aber eine tolle Gitarre hat ja auch ihren Preis. Und dann ist das natürlich eine Bassdrum mit einem Sound und einer Dynamik die ihresgleichen sucht. Ich spiele sie unverstärkt im wirklichen unplugged Gig zusammen mit unverstärktem Gesang und Akustikgitarre, und ich spiele sie auch verstärkt im lauten Rockgig. Das Spezielle dabei: Auch unverstärkt und sehr leise gespielt kann ich sie voll und ungeheuer tief und warm erklingen lassen. Hier ist sie:

Stern 24"Batter an CR 24x10 Stern 24" Reso an CR 24x10 Stern 24" Batter an CR 24x10 detail

oder eine Snaredrum für einen Kunden in Walnut 14×6.5 mit Baseball Bat Edge (BB)

CRSNWN1465BB1 CRSNWN1465BB3 CRSNWN1465BB6

Link zum Hersteller

GÜNTENSPERGER  Jurastrasse 11  4923 Wynau  www.rguentensperger.ch  guentensperger@bluewin.ch  +41 (0)76 713 60 89

12/08/2011

NATURFELLE Kalb und Ziege

Ich habe gestern den ersten Gig mit einem Ihrer Kalbfelle gespielt. Wie erwartet
bin ich sehr zufrieden und beeindruckt vom warmen Klang sowie vom sehr
angenehmen Spielgefühl. Man kann so richtig in das Fell „hineinspielen“,
was auch eine Wohltat für meine doch schon älteren Handgelenke ist.
Das Stimmen  war kein Problem. Ich musste das Fell in der Pause
lediglich ein bisschen nachziehen – perfekt.
Danke nochmals für die rasche Lieferung und weiterhin viel Erfolg
mit Ihren“Gourmet“-Fellen.
Mit swingenden Grüssen
P. G.

In den USA

befindet sich eine der letzten Manufakturen die Trommelfelle für Schlagzeug in professioneller Qualität herstellt. Erhältlich sind alle Zollmasse bis max. 24″, in Kalb und Ziege.

Bevor im Zuge der Erdölverarbeitung Schlagzeug“felle“ aus Kunststoff hergestellt werden konnten, wurden Kalb- und Ziegenfelle für die Bespannungen der Schlagzeugtrommeln verwendet. Diese Felle lieferten einen warmen und druckvollen Sound, der heute unter dem Begriff „Vintage-Sound“ so gesucht ist. Viele Hersteller von Mylar-Fellen versuchen mit allerleih Tricks und Materialien diesen Sound zu immitieren. Allerdings relativ erfolglos, wie jeder Umsteiger auf Naturfelle bereits mit dem ersten Schlag feststellen wird.

Das Spiel auf Naturfellen offenbart dem Trommler ein einzigartiges Spielgefühl, das die meisten heute lebenden Schlagzeuger nicht mehr kennen. Es freut mich deshalb ausserordentlich hier Felle für alle gängigen Trommelgrössen inkl. Bassdrums in allerbester Qualität und zu einem sehr attraktiven Preis anbieten zu können. Diese Felle zeichnen sich durch eine sehr gute Haltbarkeit aus. Selbstverständlich sind sie nicht für grobes Spiel in den härteren Stilistiken geeignet. Da können sie ihre Stärken auch nicht ausspielen. Sie eigenen sich aber ansonsten für alle Stile. Ihr Sound ist grundsätzlich wärmer, mit weniger störenden Obertönen, und runder als jener von Mylar-Fellen. Es können viel differenziertere Sounds aus jeder Trommel geholt werden. Grundsätzlich werden Naturfelle jeden Umsteiger in seiner Spielweise beeinflussen und so vielleicht auch zu einer erweiterten musikalischen Ausdrucksweise verleiten.

Etwas zur Alterung: Bei richtiger Handhabung altern Naturfelle sehr gut. ich habe z.Bsp. das letzte Fell, das ich auf meiner Snare auswechseln musste, während drei Jahren in über 100 Gigs und unzähligen weiteren Stunden gespielt. Ein gut eingespieltes Kalbfell ist das Beste was man sich wünschen kann. Und selbst komplett durchgespielte „Hängematten“ liefern noch Sounds die vielleicht in der Recording Session grad jenen fetten „Klatscher“ bieten der sonst nur über Equalizer zu erreichen ist. Deshalb werfe ich auch ein ausgewechseltes Fell nicht weg. Und gerrissen ist mir bis jetzt noch keines.

Naturfelle reagieren auf Luftfeuchtigkeit, respektive deren Veränderung. Ein total verregneter Gig am Openair kann zur Herausforderung für werden. Im Normalfall ist diese Problematik aber beherrschbar und wird mit etwas Erfahrung bald zur Routine. Ein Nachstimmen während einem Gig ist unter Umständen nicht immer erforderlich, zumal diese Felle innerhalb einer recht grossen Toleranz immer noch gut klingen. Für genaue Tonhöhen und Interwalle innerhalb eines Trommelsatzes ist ein Nachstimmen innerhalb eines Gigs eventuell nötig. Nun, Gitarristen stimmen schliesslich ihre Instrumente auch ab und zu.

Als Standartbestückung empehle ich Kalb für die Schlagfelle und Ziege für die Resonanzfelle. Ziege ist ewas dünner, schwingt anders und ist auch günstiger.

Die Felle sind auf Holzreifen aufgezogen und unter Einsatz von viel Handarbeit verarbeitet. Eine Anweisung zur Bespannung der Trommel, zur individuelle Anpassung an die Trommelgratung und zur allgemeinen Handhabung liegt jedem Fell bei. Es sind nicht immer alle Grössen an Lager. Bestellungen nehme ich gerne entgegen. Die Lieferzeit beträgt, je nach Auslastung, 8 bis 16 Wochen.

Preise in CHF

Schlagfelle Kalb für Toms und Snare

10″ = 60.-     /     12″= 72.-     /     14″ = 93.-     /     16″ = 110.-     /     18″ = 128.-

Schlagfelle Kalb für Bassdrums

18″ = 160.-     /     20″ = 182.-     /     22″ = 207.-     /     24″ = 232.-

Resonanzfell Ziege für Toms und Snare

10″ = 52.-     /     12″= 63.-     /     14″ = 76.-     /     16″ = 95.-     /     18″ = 116.-

Resonanzfelle Ziege für Bassdrums

18″ = 123.-     /     20″ = 142.-     /     22″ = 162.-     /     24″ = 187.-

Die unten abgebildeten Felle in 14″ stehen stellvertretend für alle Grössen

Schlagfell Kalb 14″

Schlagfell Kalb 14″ Rückseite

Resonanzfell Ziege 14″

Und so kann das fertig bespannt auf einer Snare aussehen:

    

Hier eine bespannte Bassdrum (24×10 Mahogany von CRAVIOTTO). Diese Felle haben bereits mehrere Hundert Spielstunden und viele Gigs hinter sich. Sofern kein Unglück geschieht wird das Resonanzfell noch einige Jahrzente und das Schlagfell noch viele Jahre halten. Falls gewünscht lässt sich in’s Resonanzfell problemlos ein Loch schneiden. Naturfelle lassen sich hervorragend bemalen oder beschriften.

         

GÜNTENSPERGER  Jurastrasse 11  4923 Wynau  www.rguentensperger.ch  guentensperger@bluewin.ch  +41 (0)76 713 60 89

16/06/2011

MATT NOLAN Artisan Cymbals

MATT NOLAN

ist ein Beckenschmied aus Bath, England. Er fertigt seine Becken komplett von Hand. Jedes Becken ist ein Unikat und von höchster Qualität (Eine aktuelle Auftragsarbeit ist z.Bsp. eine Kreation für Björk, welche auf dem neuen Album und in den Konzerten eingesetzt wird). Diese Becken liegen qualitativ mit den Top Serien renommierter Hersteller auf mindestens der selben Höhe. Klanglich sind sie in ihrer Individualität unvergleichlich. Optisch setzen sie teilweise ebenfalls deutliche Akzente.

Die hier angebotenen Exemplare sind in „Pinstripe“-Design gehalten und stellen eine eigentliche „Serie“ dar, deren spezifische Eigenschaften innerhalb eines bestimmten Spektrums liegen. Ihre grenzüberschreitenden Eigenschaften machen aus vielen dieser Becken eigentliche Allroundinstrumente. So lassen sich die Crashes auch als Ride einsetzen und umgekehrt. Selbst dem 12“ Splash sind z. Bsp. tolle leise Ride-Sounds zu entlocken und das 22“ Ride erinnert mit Mallets gespielt zuweilen an einen Gong.

Ich erwähne dies um die Vielseitigkeit dieser Becken hervorzuheben. Die Sounds lassen sich aber nur schwer beschreiben. Sie vereinen nicht selten verschiedene Eigenschaften die sonst nur auf  mehrere Serien verteilt anzutreffen sind.

Es freut mich sehr hier handgefertigte Becken von höchster Qualität zu einem sehr vorteilhaften Preis anbieten zu können. Auf Anfrage sind auch Sonderanfertigungen und weitere Modelle von MATT NOLAN bei mir erhältlich. Die meisten aufgeführten Becken stehen zum Anspielen bereit, aber nicht alle können auch grad gekauft und mitgenommen werden.

Modelle & Preise in CHF

Bronze, Ausführung in „Pinstripe“ Design

 

Splash 12″, wie abgebildetes Modell, jedoch nicht genau dieses Exemplar (Lieferfrist ca. 2 – 8 Wochen): 170.-

 

Crash 16″, wie abgebildetes Modell, jedoch nicht genau dieses Exemplar (Lieferfrist ca. 2 – 8 Wochen): 283.-

 

Crash 18″, wie abgebildetes Modell, jedoch nicht genau dieses Exemplar (Lieferfrist ca. 2 – 8 Wochen): 368.-

 

Ride High Profile 20″, wie abgebildetes Modell, jedoch nicht genau dieses Exemplar (Lieferfrist ca. 2 – 8 Wochen): 453.-

 

Flat Ride 20″, wie abgebildetes Modell, jedoch nicht genau dieses Exemplar (Lieferfrist ca. 2 – 8 Wochen): 453.-

 

Ride 22″, wie abgebildetes Modell, jedoch nicht genau dieses Exemplar (Lieferfrist ca. 2 – 8 Wochen): 545.-

 

Hi-Hat 14″ , Light Top (rechts), Medium Bottom (links), wie abgebildetes Modell, jedoch nicht genau dieses Exemplar (Lieferfrist ca. 2 – 8 Wochen): 496.-

Sound

Einen Eindruck vom Sound geben die Videos unter den folgenden Links. Bei den darin gespielten Cymbals handelt es sich nicht um die hier zum Verkauf stehenden Exemplare, jedoch teilweise um die entsprechenden Modelle.




Link zum Hersteller

GÜNTENSPERGER  Jurastrasse 11  4923 Wynau  www.rguentensperger.ch  guentensperger@bluewin.ch  +41 (0)76 713 60 89